Kein Scherz … Schmerz !

Geschafft. Bezeichnet grundsätzlich den Abschluss von etwas, ganz egal, ob es dabei um Schularbeiten, Projekte oder die Sportsaison geht. Kann natürlich auch einfach der Abschluss eines Zeitabschnitts sein, des ersten Spiels, des Auftaktmeetings oder der schwersten Aufgabe einer Klassenarbeit. Egal, worum es sich konkret handelt, die reale Feststellung etwas wahrhaftig geschafft zu haben, sorgt in der Regel für ein großartiges, erhabenes Gefühl. Die ersten Minuten nach einem persönlichen Erfolg wird man von Adrenalin durchströmt und kriegt vermutlich ein Grinsen nicht mehr vom Gesicht. Eigentlich der ideale Zeitpunkt, um den nächsten Schritt zu tun, denn diese Form der puren Energie hilft Berge zu versetzen. Leider ist aber eigentlich nur nach Feiern zumute, man will seinen Erfolg mitteilen und menschlicherweise auch ein wenig gelobt werden.

Wem es aber tatsächlich gelingt, diesen Schwung mit in die nächstenPhase zu retten, der hat gute Chancen auf einen längeren Lauf, darauf, erstmal unschlagbar zu sein. Was mir irgendwie heute nicht vergönnt war…

Es ist schon Wahnsinn, wie abhängig man von seinem iPhone wird, wenn man es seit Jahren täglich nutzt und so ziemlich jede virtuelle Ecke der Welt damit erkundet. Nur fällt das im Normalfall garnicht auf, es ist einfach normal, dass alles funktioniert. Heute durfte ich das Gegenteil erleben, was mich immer noch frustriert und Bangen lässt, welche Auswirkungen zu erwarten sind. Was passiert ist? Nun, als treu sorgender Sohn habe ich meine Ma angerufen, konnte aber nichts verstehen – telefonieren war nur noch über den Lautsprecher möglich. Also nach Hause, an den Mac anschließen (Neustart des iPhone ergab keine Veränderung) und das sowieso fällige Software-Update starten. Dumm nur, wenn es mittendrin abstürzt und anschließend am iPhone die Meldung kommt: Gerät nicht konfiguriert, bitte mit iTunes verbinden. Hier gab es lediglich die Chance, es in den Werkzustand zu versetzen und anschließend die Software neu aufzuspielen. Da ist der Rechner nun seit Stunden dran und ich befürchte, dass, wie schon beim letzten Software-Update vor einigen Monaten, meine Kontakte, SMS, Spielstände und und und verloren sind…was tragisch wäre, da ich keine Backups gepflegt habe. Ich weiß, selbst Schuld, aber eben nicht minder ärgerlich. Ich berichte mal morgen über das Ergebnis de Rettungsversuche…

Scheint also nicht mein absoluter Glückstag zu sein. Im Sportstudio habe ich eine gigantische Dreiviertelstunde auf dem Ergometer verbracht und mich mit 190-210 Watt verausgabt, was mir auch sehr viel Freude bereitet hat, aber kaum war ich vom Bike und wollte mich dehnen, da durchzuckte mich ein furchtbarer Schmerz in der linken Wade – der Megakrampf inkl. Verhärtung, obwohl ich mich topfit fühlte und eigentlich noch auf den Crosstrainer wollte. So blieb nur noch ein wenig Kraftausdauer für die Ärmchen, dann trat ich frustriert den Heimweg an (auf welchem ich kaum die Kupplung treten konnte) und humple jetzt noch durch die Wohnung. Hoffentlich ist morgen wieder alles ok, wollte mich noch ein wenig sportlich betätigen.

Wenigstens zuvor im Büro lief alles glatt, die Projekte sind im Gremium platziert und werden hoffentlich am Montag in die nächste Phase gehoben. Eigentlich eine Formalität, da ich ja bereits im Vorfeld die Mitzeichnungen aller Bereiche eingeholt habe, aber man weiß ja nie…

Den Abend habe ich dann mit der Champions League im TV verbracht, wo Samuel Eto’o die Bremer Verteidigung gehörig vernascht und den Hintern versohlt hat – konsequenter- und verdienterweise. Ansonsten habe ich mich ausgeruht und genau das genossen – es wird bestimmt schnell wieder hektischer.

Ich wünsche auch euch puren Lebensgenuss und noch einen tollen Abend. Keep on rockin‘ !!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s