Welt? Manchmal schon klasse!

Weltklasse. Viele Sportler verdienen sich dieses Prädikat, auch die Leistungen verdienter Wissenschaftler werden gerne mit Hilfe dieses Begriffs gewürdigt. Genauso gibt es Weltklasse-Filme (auch wenn Geschmäcker natürlich verschieden sind und Definitionen auseinandergehen) und entsprechend großartige Literatur (auch hier kann man durchaus geteilter Meinung sein). Weiterhin kann man den Begriff aber auch benutzen, um einen (meist seinen eigenen) Gefühls- oder Gemütszustand zu beschreiben, was der eigentliche Grund ist, weshalb ich diesen Begriff heute als Blog-Opener benutzt habe. Nun meint man zwar im Allgemeinen, dass wer weiß was geschehen muss, damit ein Tag diese Auszeichnung verdient, doch heute war eigentlich ein ganz normaler Tag.

Für gewöhnlich ließe es sich leicht erklären, denn ich durfte mich heute in einen gut zwölftägigen Urlaub verabschieden. Da ich aber derzeit sehr gerne arbeite, kann dies nicht der zwangsläufige Grund sein. Sicherlich spielt es eine Rolle, dass das Chef-Briefing hervorragend gelaufen ist und ich sämtliche Themen umfassend und abschließend präsentieren konnte. Dazu lief die Übergabe der möglicherweise in den kommenden Tagen aufkommenden Fragestellungen an meine Kollegen großartig und ich konnte die letzten Reports, Cases und Geschäftsführungsberichte erfolgreich, sowie fristgerecht abliefern. Dementsprechend wurde gegenseitig nicht mit Lob gespart und ich der Urlaub wird extrem entspannt und mit absolut guten Gefühlen antreten.

Nach der Arbeit machte ich mich mit meinem Kumpel auf zu einer Filiale der relativ bekannten schwedischen Möbelhauskette, wo wir uns ein wenig umsahen und die neuen Artikel des 2011er Katalogs begutachteten. Mein Schwerpunkt lag in erster Linie darin, nach Equipment für meine Mate-Präsentation Ausschau zu halten. Eine umgedrehte Vase könnte als Kuppel dienen, was ich daheim gleich ausprobieren werde. Dazu habe ich zwei Mini-Lichterketten entdeckt, welche bei entsprechender Überarbeitung gut als standesgemäße Beleuchtung dienen kann. Sollten sich meine Ideen verwirklichen lassen, dann fehlt mir nur noch ein entsprechender Sockel und einige Dekorationsobjekte.

Ansonsten habe ich nur noch einige nützliche Alltagsgegenstände erworben, ein Schneidebrett, eine Spülbürste und einen kleinen Bilderrahmen. Nachdem wir mit Hochgenuss noch jeweils zwei Hot Dogs verspeist und uns dabei über die beste Art der Belegung ausgetauscht haben, ging es direkt zu ihm nach Hause, wo wir uns die BluRay der Robin Hood-Neuverfilmung mit Russel Crowe angesehen haben. Der Film ist im großen und ganzen hollywoodlike und kurzweilig, kommt aber aus meiner Sicht an „Gladiator“ nicht ansatzweise heran. Dieser Vergleich mag allerdings auch unfair sein, da er in erster Linie aus der Grundstory „Arm/ Unterdrückt gegen Reich“ herrührt und natürlich mit dem gleichen Hauptdarsteller, sowie Regisseur aufwartet. Obwohl aber auch Robin Hood mit tollen Landschaftsaufnahmen, viel Action und einer rührseligen Geschichte daherkommt, will die Faszination von Gladiator bei mir nicht wirklich aufkommen. Nichtsdestotrotz handelt es sich um ein schönes Stück Unterhaltungskino, für das es sich durchaus lohnt, die Zeit zu opfern.

Um nicht den ganzen Film zu verpassen, werde ich mich ihm nun auch gleich wieder widmen. Anschließend geht es nach Hause, um die Reisekoffer vom Schrank zu holen und mit dem Packen zu beginnen. Morgen ist zwar noch ein freier Tag, aber es steht auch noch einiges an. Leider sind auch noch vier Pakete auf dem Postweg, bei welchen ich befürchte, dass sie während des Urlaubs ankommen und anschließend aufgrund zu langer Lagerung in der Filiale zurückgehen … ich hoffe, es kommt anders, aber irgendwie springt mir immer wieder Murphys Law ins Gesicht 😉

Nun gut, es bleibt nur, abzuwarten. Mit etwas Glück kommen die Lieferungen ja geschlossen morgen … wer’s glaubt. Naja, und dann möchte ich ja auch noch die Mate-Präsentation angehen. Also, für einen freien Tag ist noch viel zu tun. Deshalb wünsche ich euch nun einen tollen Abend und empfehle euch, jede Sekunde für eure Zwecke zu nutzen. Keep on rockin‘ !!

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s