Leben und Hilfe aus dem Notizblock

Weg ist der Tagesplan

Durchkreuzte Pläne. Ärgerliche Sache, fast ohne Ausnahme. Durchkreuzte Pläne sind nämlich zumindest zu einem großen Teil Vorhaben, die sich aus irgendeinem Grund in Luft auflösen, meist ohne eigenes Zutun. Umso ärgerlicher, wenn man sich richtig auf etwas gefreut hat und die Alternative aus unangenehmen oder arbeitsreichen Tätigkeiten besteht.

Bei mir war das heute gleich mehrfach der Fall. Der Plan, das Motorrad in den Winterschlaf zu schicken, war noch sehr leicht durchführbar, aber Mittags ereilten mich starke Kopf- und Ohrenschmerzen, so dass ich es letztendlich nur noch bis 15 Uhr auf der Arbeit aushielt (danke den Handwerkern, die direkt nebenan auch noch martialisch gebohrt haben), um mich daheim in Ruhe ins Bett zu legen. Leider musste ich um 17 Uhr wieder raus, da ich vor Werkstattschluss noch mein Auto abholen musste, was nun mit frischen Winterreifen bezogen ist. Soweit, so gut, nur leider sprang der Wagen dann daheim in der Tiefgarage nicht mehr an, nachdem ich die Sommerreifen in den Keller transportiert hatte.

Schöne Misere, konnte ich doch die Batterie ausbauen, per Ladergerät aufladen, wieder einbauen, eine Runde fahren und dadurch die Baskets verpassen. Toll, zerbröselte Stunden und zerplatzte Freude. Ok, da die Kopfschmerzen sich noch nicht verflüchtigt haben, hätte es eventuell sowieso nichts gebracht, aber die Rumwerkelei dürfte ebenfalls kontraproduktiv gewesen sein.

So ist das Leben, nun muss ich mich eben daheim vergnügen, bei einem ruhigen Abendessen und dem interessanten Fernsehprogramm. Wie war das noch mit den Routinen im Leben? In diesem Sinne, keep on rockin´ !!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: