Niko hat ´ne Laus gefunden

Frühstart. Nein, nicht in der Formel Eins und auch nicht in irgendeiner anderen Sportart. Was dann? Der Nikolaus war da. Zu früh gekommen? Mitnichten, er war sehr pünktlich bei seinem Antrittsbesuch in der Zentrale meines Arbeitgebers, der wunderbarerweise die Tradition der jährlichen Nikolausfeier für die Kinder der Mitarbeiter fortsetzte. Da am eigentlichen Nikolaustag in der Regel Schulen und Kindergärten eigene Partys veranstalten und sich der Freitag für Firmenevents wenig anbietet, war der Tag wohlgewählt und durchweg gelungen. Es gab Kinderkaraoke, ein Kasperletheater, Mal- und Bastelwerkstätten, natürlich kleine Geschenke, Spiele und viel, viel Spaß. Das alles kostenlos und für alle Kinder bis zum 12. Lebensjahr. Man kann über den Konzern denken, was man möchte, aber in den Punkten Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit wird seit einigen Jahren mit großem Erfolg enorm viel investiert – und zwar nicht nur in Form von Geld, sondern vor allem in erheblich verbesserten Rahmenbedingungen.

Ich freue mich schon auf die große Weihnachtsfeier am 09. Dezember, vielleicht kommt ja wieder ein Special Guest, nachdem in den letzten Jahren schon Robbie Williams (genau der) und Paul Potts ihre Künste zum Besten gegeben haben. Ein weiteres Highlight: Ich durfte heute endlich das iPhone4 bestellen und es ist sogar bereits auf dem Weg – ein weiterer Pluspunkt, an diese Geschwindigkeit kommt sonst nur Amazon dran … allerdings habe ich mit denen noch ein Hühnchen zu rupfen, denn der für Mama bestellte Adventskalender kam nicht, im Gegenteil: Amazon lieferte am 01.12. den Hinweis, er würde ca. am 16.12. nachgeliefert. Hallo? Was soll man acht Tage vor Weihnachten noch damit? Als Goodie gab es fünf Euro Entschädigung. Brachte zwar auch keinen Kalender, aber ich werde für dieses Mal darüber hinwegsehen. Ach, wie gönnerhaft ich doch heute bin.

Beschwingt von den vielen erfreulichen Ereignissen im Job (denn auch der normale Arbeitstag verlief ordentlich) fuhr ich mit meinem Kumpel noch zum Sport, wo wir ein erstaunlich gutes Training absolvierten und beide immer noch Reserven zu haben schienen – wir werden von Mal zu Mal fitter. Morgen steht dann der letzte Arbeitstag der Woche an und so neigt sich das Jahr Schritt für Schritt seinem Ende zu. Der ewige Kreislauf, mal besser, mal schlechter, doch immer wertvoll. Für wen auch immer. Bis morgen. Keep on rockin´ !!

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s