Wechselabsichten.

Wahnsinn. Wie umständlich es sein kann, sein Konto zu wechseln. Wieviel man beachten muss und wen man alles informieren sollte. Und dann auch noch die richtige Terminkoordination – wie schafft man es, alle relevanten Schnittstellen pünktlich zu informieren, damit es keine Überschneidungen, Rückbuchungen oder hohe Dispozinsen gibt?

Nun, ich versuche es derzeit und hoffe, alles irgendwie geregelt zu kriegen. Meinen Arbeitgeber habe ich zwar bereits informiert, er kann aber erst im Februar damit beginnen – was bedeutet, dass ich Mitte des Monats mein Gehalt umshiften muss, damit die bereits informierten Lastschriftpartner nicht ins Leere greifen. Dazu muss ich die Daueraufträge aktualisieren und die endgültige Stornierung des alten Kontos in die Wege leiten. So ein Aufwand…

Ansonsten war der heutige erste Arbeitstag erwartungsgemäß etwas ruhiger, was zu einem entspannten Einstieg führte. Kam mir sehr gelegen, denn durch die letzten Tage im Nieselregen hat sich meine Grippe nochmal zurückgemeldet. Ich hoffe, sie heute Nacht durch genügend Schlaf besiegen zu können.

Für die kommenden Tage habe ich mir dann vorgenommen, den Blog etwas umzustrukturieren und wieder etwas redaktioneller zu gestalten – hoffentlich gelingt es mir. Außerdem könnte es sein, dass ich aus Zeitnot nicht mehr täglich schreibe, aber das wird sich noch zeigen. Nun gibts erstmal Abendessen. Keep on rockin´ !!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s