Leben und Hilfe aus dem Notizblock

Up-soluter Zufall

Jawbone. Mein Fitnessarmband, das ich zu Weihnachten bekommen habe, seitdem stets trage und somit sowohl meinen nächtlichen Schlafrhythmus, als auch die tägliche Schrittmenge protokolliere. Und gestern? Da war es plötzlich weg, nicht mehr aufzufinden. Vom Arm gerutscht. Oder vergessen. Irgendwo. Damn it! Die heimische Suchaktion am Abend verlief erfolglos, daher ging es heute Morgen noch vor dem Besuch der Hundewiese ins Büro. Da war es auch nicht. Shit!

Trotz der Aufmunterung durch meine Freundin und den Wuffmaster marschierte ich zerknirscht über die Hundewiese. Der Wuffmaster war gestern ausgebüxt und ich musste ihn heimtragen. Hatte ich es dabei verloren? Mistratte, dachte ich liebevoll. Oder beim Spielen? Nach der Arbeit hatten wir Stöckchen bringen lassen. Also los, die Strecke ablaufen. Wir unterhielten uns gerade über die geringe Wahrscheinlichkeit, dass es beim Wurf vom Arm fliegt und plötzlich lag es da. Fast wäre ich noch draufgelatscht! Mitten auf dem Weg und niemand hatte es eingesteckt.

Rasch ans iPhone gekoppelt und siehe da: Feuchtigkeit und Kälte waren kein Gegner, es funktioniert perfekt. Daumen hoch für die Stabilität. Der Sitz macht mir nun zwar etwas Sorgen, doch war der Spaziergang in der Folge deutlich entspannter.

Ein Zufall, absolut. Coole Sache und ein prima Start in den Samstag. So kann es weitergehen.

Keep on rockin‘
Ree

20140111-124458.jpg

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: