Leben und Hilfe aus dem Notizblock

A lost day … in some way

Working. Das ist nicht schlecht, aber in Prag schon mal schwer. Warum? Nun, das Seminar war zwar ordentlich, aber es lief von 9 – 18.30 Uhr, mit anschließendem Abendessen, was bedeutet: Nichts von Prag erkundet. Das ist schade, auch wenn es schon vorher klar war. Aber bis gestern war mir nicht klar, dass die Stadt so bezaubernd ist und mehr als nur einen Abend für eine Erkundung lohnt.

Dennoch ging es voller Elan an die heutigen Aufgaben, die unter anderem zwei Präsentationen auf Englisch beinhalteten. Ich denke, es lief ok, wobei ich in der Nachmittagsdiskussion vornehme Zurückhaltung zur Schau stellte. Ich ging nicht völlig konform mit der Gruppe, doch fehlten mir insbesondere auf Englisch die richtigen Argumente, dies ordentlich zu verargumentieren. Morgen geht es mit dem Thema weiter und ich hoffe, dann noch ein paar Punkte anbringen zu können.

Nach dem Essen ging es erstmal ins Hoteleigene Fitnessstudio, kurz an den Sandsack und dann 35 Minuten auf das Laufband – ich muss dringend mehr trainieren, so wie ich geschnauft habe. Echt ärgerlich.

Nun gibts noch eine Studiensession, irgendwie muss es ja auch da voran gehen. Ihr seht: Ein erfüllter und sinnvoller Tag geht dem Ende zu.

Keep on rockin‘
Ree

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: