Leben und Hilfe aus dem Notizblock

In Bewegung bleiben

20140204-230422.jpg

Weiter. Immer weiter, hat schon ein recht berühmter ehemaliger Fußballnationaltorwart gerne postuliert. Insbesondere im Angesicht einer drohenden Niederlage und der Erfolg gab ihm schließlich recht.

Für alle von uns scheint dieses Motto, dieses Mantra, Gültigkeit zu besitzen. Überall heißt es, mal früher, mal später, weiterzumachen, in Bewegung zu bleiben. Jeden Tag aufs Neue benötigt der Körper beispielsweise Bewegung, sonst quittiert er es mit gnadenloser Gewichtszunahme. Hierbei braucht der eine mehr, der andere weniger Bewegung. Ich müsste vermutlich 24 Stunden durchjoggen, um mein Wunschgewicht zu erreichen.

Auch im Job bleibt man immer in Bewegung, selbst wenn man nur mit dem Strom schwimmt. Kaum ein Unternehmen stagniert permanent, daher darf man den Anschluss nicht verpassen.

Zuviel Bewegung im Leben kann aber auch anstrengend werden, gar ausbrennen lassen. Ist bei mir noch nicht der Fall, aber die Kombi aus Wuffmaster, Studium, Job, Programmteilnahmen, Sport und Co führt einem von Zeit zu Zeit schon die Grenzen vor Augen.

Zum Glück gibt es dann abendliche Auszeiten auf der Hundewiese oder eine coole Superbowlnacht in der Bonner Altstadt. Diese kleinen Auszeiten gilt es zu bewahren, denn daraus wird Kraft geboren; Kraft für neue Bewegungsenergie.

Keep on rockin‘
Ree

20140204-230404.jpg

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: