Leben und Hilfe aus dem Notizblock

Adrenalin hilft Spaß zu haben! (022/366)

Kontrollverlust. Drohende Gefahr. Herzrasen. ADRENALIN. Im Alltäglichen wohlbekannt, kann man es sich natürlich auch in Zeiten sich überschlagender Gedanken zunutze machen, indem man sich bewusst in vermeintlich gefährliche Situationen begibt. So machen es viele Extremsportler, auch der ein oder andere Motorradfahrer sucht seinen Kick in der mit Adrenalin einhergehenden Hochrisikogeschwindigkeit.

Will man aber dafür nicht gleich sein Leben aufs Spiel setzen, tut es auch ein Besuch in einem Freizeit- oder, meinem heutigen Fall, Wasserpark. Nun ist der Siam Park nicht irgendein Wasserpark, sondern gemäß TripAdvisor der beste der Welt, was er auch gern unter Beweis zu stellen versucht. Unglaublich einfallsreiche Kurven- und Steilhangfahrten in einem Reifen, allein oder auch gern mal zu viert, finden sich zuhauf, dazwischen bietet ein künstlicher Fluss eine ebenfalls im Reifen zu absolvierende „easy-going-Passage“, die mich stark an die Autoreifen-Flussfahrt in Laos erinnerte.

Den absoluten Kick, das Ausschalten jedes Gedankengangs, verbunden mit dem Einknipsen der Hochaufmerksamkeitsfunktion des Körpers bringt aber die Turborutsche, eigentlich eher ein Freefall-Tower, der mit einem Highspeed-Rauschen durch ein Haibecken endet. Fantastisch, großartig, nachhaltig. Denn erst Stunden später wanderten meine Gedanken wieder in altbekannten Gefilden. Will sagen: Ein Besuch in diesem Park lohnt sich bei jedem Gemütszustand, aber für Adrenalin-Junkies und Leute, die irgendwas für den Moment mal verdrängen möchten, ist er quasi ideal.

Bleibt festzuhalten, dass ich meine angenehmsten Tage aktuell verlebe, wenn ein wenig Sport und der ein oder andere Adrenalinkick mit von der Partie sind. Sollte ich in den Tagesplan der kommenden Monate permanent einbauen. Und ihr vielleicht beizeiten auch.

Keep on rockin´

Ree 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: