Leben und Hilfe aus dem Notizblock

Überfluss ist (k)ein Genuss! (046/366)

Krempel. Zeugs. Massenhaft Dinge, die sich über die Jahre angesammelt haben. Teils lieb gewonnen, teils einst überlebenswichtig (so dachte man) und heute milde belächelt. Vieles weckt Erinnerungen, anderes passt eher in die Kategorie “oh, da wollte ich ja vor Jahren mal reingeschaut haben“. Überfluss eben. Oder etwa nicht?

Ich denke, man muss da differenzieren. Ja, ich kenne eine Menge Leute, die viel (zu viel?) besitzen, doch sind die in der Regel in meinem Alter (oder sogar noch älter ;-)). Das heißt, sie, und ich auch, hatten inzwischen Jahrzehnte Zeit, sich Wünsche zu erfüllen, Gehaltsbonus zu investieren oder kleine Freuden zu bereiten.

Ist man dann ein leseaffiner, Filme und Musik liebender Träume, dann sammelt sich in dieser Zeit wahrlich ein Berg an Büchern (Reiseabenteuer, Bildbände), DVDs und Schallplatten/ CDs an. Mag man dann noch Kunst, kommen entsprechende Bücher und eine Menge Bilder hinzu. Und schon ist die Bude voll und jeder Umzug eine Qual. Aber wovon dann sinnvoll trennen? Ich habe mal mit alten Reiseführern begonnen und werde auch die allermeisten DVDs nicht mehr auspacken (hab noch genug BluRays ;-)). Neue Musik gibt es nur noch auf Vinyl (sofern zusätzlich ein digital download dabei ist), denn dann überdenke ich den Kauf länger. Und Bücher gibt es ja auch für den Kindle.

In den nächsten Wochen denke ich noch über Kleidung nach und dann sollte eine gute Grundlage geschaffen sein. Fester Vorsatz ist, dass beim nächsten Umzug die Hälfte an Kartons ausreicht. Ein gutes Ziel, will ich meinen. Morgen geht’s dann in die neue Woche, mit Spanisch und hoffentlich viel Sport. Deshalb nun ab ins Bett. GN8.

Keep on rockin‘
Ree

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: