Leben und Hilfe aus dem Notizblock

Zu viel Ruhe bringt Ungeduld! (055/366)

Unruhe. Ich mag nicht mehr. Seit Sonntag schon bin ich förmlich bewegungsunfähig, habe es lediglich mal zum Arzt und zum Edeka geschafft. Mit der Quintessenz, dass ich danach für längere Zeit völlig erschöpft außer Gefecht war. Eben bin ich lediglich die Treppen im Hausflur hinab und hinauf gestiegen, um schnaufend auf die hergerichtete Couch zu fallen und mich zum x-ten Mal zu fragen, welcher vermaledeite Virus mich denn nun erwischt hat.

Dazu diese Langeweile; ich kann sehr gut mal einen Tag daheim vor dem TV verbringen, aber drei, vier, noch mehr? Der reine Wahnsinn. Zum 50. Geburtstag meines besten Freundes konnte ich auch nicht gehen. Ich bin echt unleidlich inzwischen. Dumm nur, dass das dann in ruhigen und vermeintlich beschwerdefreien Minuten dazu führt, dass ich mich aufrichte, einige Schritte gehe und schon mal die Arbeitsrückkehr plane – nur um dann erneut erschöpft und frustriert zurück zu sinken.

Nein, ich bin für diese Art von Ruhe nicht gemacht, denn ich kann mich keiner Meditation hingeben (zu viele Krämpfe), Yoga machen (ko nach 3 Sekunden) oder an sonstige Aktivitäten auch nur denken. Wenn ich aber noch mehr fern sehe, Musik höre oder lese, explodiert mein Schädel. Also, Du eigentlich recht gut geölte Maschine namens Körper: Reiß Dich mal zusammen, behalte ein wenig Nahrung bei Dir (wäre nach fast vier Tagen ohne Speisen ein Segen) und sieh zu, dass Du uns wieder auf die Beine bringst. Sonst komme ich noch auf dumme Gedanken. Gab bestimmt schon einige Psychopathen, die im Fieberwahn ihre Pläne schmiedeten … Deal?

Keep on rocking´
Ree

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: