Du komms ja nich wech! (061/366)

Zuhause. Das ist sehr schnell dort, wo man wohnt. Ich bin zum Beispiel erst drei Wochen in der neuen Wohnung, sage aber, wenn ich mich dorthin begebe, dass ich “nach Hause“ fahre. Keine Ahnung, wieso das so ist, denn ich fühle mich in der Wohnung noch immer fremd und wenig willkommen, während ich beispielsweise Teneriffa oder das Domizil meiner Eltern durchaus als Heimat empfinde. Egal, ich kam darauf, weil ich heute eine höchst interessante Reportage auf WDR5 (ja, ist mein Lieblingsradiosender und in meiner aufgezwungenen Lethargie besonders wertvoll) gehört habe.

Die aus Bochum stammende Autorin Lena Breuer, inzwischen für den WDR in Köln aktiv, hat ein sehr interessantes Porträt der Dortmunder Nordstadt, mit Schwerpunkt Mallinckrodtstraße, geschaffen, in der die unterschiedlichsten Charaktere zu Wort kommen und die Umgebung sehr anschaulich beschrieben wurde. Man lernt die beste Pommes von Dortmund kennen, erfährt etwas über den Salon Fink und kriegt vom Polizeichef aus erster Hand einen Einblick in die täglichen Herausforderungen eines vermeintlichen Problemviertels.

Als Dortmunder kenne ich die Nordstadt ganz gut und habe mich in jeder Minute dorthin versetzt gefühlt, ohne Pathos, aber mit viel Wiedererkennungswert. Sehr spannend auch die Entwicklung des Restaurant Yüksel, einer Institution und hervorragendes Beispiel erstklassiger Integration, inzwischen über Generationen hinweg. Das kann über die Reportage hinaus Ängste bezüglich der aktuellen Situation abbauen (wobei die im Ruhrgebiet sowieso deutlich weniger ausgeprägt sind).

Demzufolge empfehle ich euch heute, den Podcast der Sendung anzuhören, insbesondere für meine Dortmunder Leserschaft sicherlich eine coole Sache. Ganz wie eine Protagonistin der Reportage sagte: „Hier ist es offen, ehrlich und ein bisschen lauter“.

Keep on rockin´
Ree

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s