Der aktuellen Lage geschuldet! (070/366)

Sorgen. Die habe ich. Daher keine neuen Worte hier, sondern die Wiederholung meines Appells auf Facebook von gerade eben. Ich hoffe, ihr versteht…

Liebe Leute,

so schockierend die Ergebnisse der Landtagswahlen heute auch sind, kommt es ja dennoch nicht unerwartet. Eine Partei zieht in alle drei Landtage ein, die im Kern ihres Programms rückwärts gerichtet ist, in Teilen gar bis zurück in die Nazizeit. Dumpfe Parolen und stumpfe Forderungen, Radikalisierung und Polemik scheinen für viele Menschen mehr zu zählen als harte Arbeit, Ideen, Nachhaltigkeit und Nächstenliebe. Das macht mir Sorgen, fast schon Angst.

Umso wichtiger, aufzustehen, sich dem entgegen zu stellen und diese Entwicklung wieder umzukehren. Redet mit euren Freunden und Bekannten über Inhalte, Ziele von Parteien. Orientiert euch nicht an reißerischen Aussagen, die ausschließlich Ängste bedienen sollen und dem Stimmenfang dienen. Setzt euch für die Demokratie ein, der wir uns mittels Grundgesetz und gesundem Menschenverstand verpflichtet fühlen sollten. Tretet demokratiefeindlichen, rassistischen, homophoben und menschendiskriminierenden Individuen mit aller Kraft entgegen, lasst euch nicht von machtbesessenen Marktschreiern unter dem Deckmantel der Verdrossenheit blenden.

Ich bin überzeugt, die traditionelle Parteienlandschaft aus SPD, CDU, FDP, Grünen und auch Linken ist in der Lage, die Herausforderungen dieses Landes, eines der reichsten und sichersten der Erde, zu bewältigen, und zwar in einer Weise, die niemanden um seine Zukunft fürchten lassen muss. Ich habe Vertrauen, ich helfe mit, ich bin dabei. Dieses Land, das eigentlich hervorragend aus seiner schlimmen Historie gelernt hatte, das 2006 “die Welt zu Gast bei Freunden“ sein ließ, darf nicht wieder in eine fremdenfeindliche, eindimensional rassistische Richtung abdriften. Ich setze auf eure Unterstützung, damit wir weiterhin jeden Tag in einem friedlichen, freundlichen und lebenswerten Deutschland genießen dürfen.

Keep on rockin‘
Ree

P.S.: Herr Gabriel, wenn Sie wirklich gesagt haben, dass heute die Freude überwiegt, dann reiben Sie sich bitte die Augen, umgeben sich nicht mehr nur mit Ja-Sagern und machen sich an die Arbeit, meinen obigen Appell umzusetzen. Rufen Sie gern mal wieder an, ich stehe für Hilfe bereit. Aber überlassen Sie das Feiern Malu Dreyer, die gezeigt hat, was Einsatz und unermüdliches Glauben an die eigene Chance heißt. Ist Ihnen das aber zu mühsam, empfehle ich Ihnen, den Parteivorsitz zu räumen und einem motivierten Nachfolger Platz zu machen. Wirklich!

Werbeanzeigen

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s