Ein neuer Platz zum Schreiben! (073/366)

Schreibtisch. Seit ich aus der Schule raus bin und (vor vielen Jahren schon) meinen Desktoprechner gegen mobile Geräte getauscht habe, wurde er eigentlich nur noch als Staubfänger und Ablagefläche genutzt. Daher durfte er beim Neuanfang nicht mehr mit.

Erkenntnis nach drei Wochen: Immer mit dem Tablet auf dem Schoß oder mittels gebeugtem Rücken am Laptop auf dem Couchtisch sorgt langfristig für Demotivation und Schreibblockade. Ergo, ein Ersatz musste doch wieder her, aber kein Schreibtisch im eigentlichen Sinne.

So habe ich mich also doch für einen Esstisch entschieden, der Platz ist ja da. Nach einiger Recherche wurde es die Kombination Dalshult und Slähult von IKEA, solide zu einem vernünftigen Preis (185 EUR). Den zwei aus dem Haus noch existierenden Stühlen wurden zwei weitere hinzugefügt, die sich im Angebot des Dänischen Bettenlagers befanden; von dort durfte dann auch gleich noch ein Ausstellungs-Teppich mitkommen, alles in allem für knapp 100 EUR. Das war ok, denke ich.
image

So kann ich nun wieder entspannter schreiben, Spanisch lernen und in Studienmaterial versinken. Frage mich selbst, warum ich zunächst keinen Tisch dort wollte, er macht sich schon gut. Oder nicht?

Keep on rockin‘
Ree

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s