Es wird danach nicht besser! (128/366)

Auswirkungen. Im letzten Blogeintrag habe ich euch von Entscheidungsalternativen berichtet, die sich in allen Varianten als falsch herausstellen werden. Heute möchte ich über die daraus resultierenden Auswirkungen berichten, denn natürlich habe ich mich entscheiden müssen. Half ja nichts.

Nun, ich werde meinen kleinen Wuffmaster an diesem Wochenende nicht bei mir haben, da es einige sehr aufwühlende Ereignisse unter der Woche gab und mir die Verhinderung des Abschiedsschmerzes nach einigen schönen Tagen mit der Duftnase als geringeres Übel erschien. Trotz massiv schlechten Gewissens habe ich diese Entscheidung also mitgeteilt und mich entsprechend darauf eingestellt. Und jetzt?

Jetzt hadere ich seit gestern mit ebendieser Entscheidung, wünschte mir immer wieder, ich könne ihn doch heute zu mir holen und frage mich, ob denn der Schmerz der Rückgabe genauso schwer gewogen hätte, wie die aktuellen Grübeleien und das Vermissen meines Herzenshundes. Auch wenn es nun nicht mehr zu ändern ist und meine Sprunghaftigkeit in dieser Hinsicht vermutlich alle Beteiligten auch jetzt schon nervt, komme ich aktuell aus diesen Gedanken noch nicht heraus.

Ich werde nach Feierabend damit starten, irgendwelche anderen Aktivitäten für das Wochenende zu planen, um aus diesem Kreislauf auszubrechen. Hoffentlich gelingt es und schickt mir zu Anfang der neuen Woche irgendeine Art Erkenntnis, ob die nun gewählte Herangehensweise die richtigere oder falschere der sowieso in jeder Hinsicht schlechten Entscheidungen gewesen ist. Wirr, oder? Frohes Pfingstwochenende.

Keep on rockin´
Ree

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s