Leben und Hilfe aus dem Notizblock

Die geschenkte Stunde! (201/366)

Zeitumstellung. Für die meisten Menschen ein Ärgernis und wirtschaftlich wohl auch nicht mehr erklärbar (wie noch zum Start in den 70ern (?) verargumentiert). Für mich der Vorteil, dass ich es heute noch zu einem Blogeintrag schaffe, was ohne die einmalige 25. Stunde eines Tages im Jahr heute wohl schiefgangen wäre. Daher wird es zum Thema, zur Hommage und Dankbarkeit.

Was haben sie euch heute gebracht, diese geschenkten 60 Minuten add on? Seid ihr erfrischter gewesen, habt ihr etwas Besonderes erledigt oder sie sonstwie in nutzbares umgewandelt? Oder habt ihr sie, wie ich, an und für sich nur verbummelt und erst jetzt auf den entsprechenden Gegenwert gestoßen? Lange darüber nachdenken kann und möchte ich nicht, da es ja eigentlich schon längst Bettzeit ist (Stunde später als angezeigt, ihr erinnert euch?), aber dennoch war es mir ein Bedürfnis, euch danach zu fragen. Also: Wie habt ihr sie verlebt, diese eine zusätzliche Stunde? Bewusst, unbewusst oder überhaupt nicht?

Keep on rockin´

Ree

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: