Pfingstbaustelle! (013/222)

Gartenhäuser. Die Rückzugsorte einer Vielzahl von Geräten, Schläuchen, Spinnen und anderem draußen beheimatetem Getier. Eigentlich sehr freundlich, hier ein hübsches Häuschen hinzustellen, falls die Witterung umschlägt und es im Freien nicht mehr so angenehm ist. So habe ich den Großteil des Tages heute damit verbracht, ein entsprechendes Häuschen im Garten meines besten Kumpels aufzubauen zu helfen. Ob meines eingeschränkten handwerklichen Geschicks lag meine Beteiligung zwar primär im Festhalten, richtige Bretter heraussuchen und Werkzeug anreichen, doch war ich sicherlich auch für die Stimmung von Nutzen und somit nicht ausschließlich im Weg.

Wir sind zwar heute nicht fertig geworden, doch tatsächlich bis zum Dach gekommen, so dass nun eine Plane drüber passt und morgen gerne ein wenig Regen einsetzen kann. Auch wenn man im Prinzip einige Stunden Lebenszeit darauf verwendet, ist es schlussendlich doch ein schönes Gefühl, etwas selbst aufgestellt zu haben – auch wenn natürlich sämtliche Materialien industriell vorgefertigt wurde. Nichtsdestotrotz ist es eine gute Art gewesen, einen Feiertag zu verbringen – sonst hätte ich womöglich vor dem Fernseher gehockt oder wäre sinnbefreit durch die Gegend gegondelt.

Will sagen: Es war ein guter Tag, aber es gibt wenig zu berichten. Dennoch bin ich nicht unzufrieden.

Keep on rockin´
Ree

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s